Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Gerüchteküche] Wer zu wem und warum?
#11
Ich bin grundsätzlich sehr überrascht, wie clever manche Vereine in der Bundesliga in diesem Sommer agieren.
Hervorzuheben für mich Stand jetzt auf jeden Fall der BVB auf Zugangsseite, Leverkusen mit Diaby und Demirbay und Gladbach, falls Thuram und Sarr kommen sollten. Die Bundesliga scheint mittlerweile für Talente aller Klassen und Länder interessant zu sein. Bleibt nur abzuwarten, ob es sich endlich auch mal in den europäischen Wettbewerben auszahlt und die deutschen Mannschaften für Furore Sorgen können.
Ich bin sehr gespannt, ob eine der Top6 Mannschaften den Bayern diesmal bis zum Schluss Parole bieten kann aber aktuell darf man hoffen denke ich.
#12
Und da ist es passiert, Griezmann wechselt zu Barcelona und Neymar wird wohl mit seiner Karriere nicht mehr auf einen grünen Ast kommen. Eine Kettenreaktion kann man von dem Transfer wohl auch nicht erwarten. Ich denke da wird jetzt gar nichts mehr überraschende auf dem Transfermarkt passieren.
#13
Denkt Ihr, dass Sane noch zu den Bayern wechselt? Ich glaube nicht. Wenn Pep sagt, ich baue auf Dich, dann bleibt er. Mal abgesehen von der Ablöse und seinem Gehalt. Ich wüsste auch nicht, wen Bayern noch als Knaller verpflichten will.
Da finde ich die Transfer von Dortmund, weitaus gelungener.
#14
(12.07.2019, 22:48)hitmanno1 schrieb: Denkt Ihr, dass Sane noch zu den Bayern wechselt? Ich glaube nicht. Wenn Pep sagt, ich baue auf Dich, dann bleibt er. Mal abgesehen von der Ablöse und seinem Gehalt. Ich wüsste auch nicht, wen Bayern noch als Knaller verpflichten will.
Da finde ich die Transfer von Dortmund, weitaus gelungener.
Also ich als Bayern Fan habe die Hoffnung noch nicht ganz aufgegeben. Zumindest zeigt sich City verhandlungsbereit.. Glaube auch, dass Bayern bereit ist, 3-Stellig zu zahlen. Meine Bedenken liegen eher bei Sane und der Frage, ob er wirklich Lust auf Deutschland hat oder sich nicht lieber mit mehr als nur einem Top Team weiterhin in England messen möchte.

Zum BVB gebe ich dir vollkommen recht, vor allem Hummels und Schulz stellen hier für mich deutliche Verbesserungen dar.
#15
Nie im Leben wechselt Sane zu Bayern. Er ist gut genug um sich bei ManCity durchzusetzen und der Verein will ihn auch nicht abgeben. Die Buli ist doch viel zu uninteressant, wenn man schonmal in der Premier League gespielt hat und sich dort jedes Jahr mit 5 anderen Top Teams um den Titel streitet...
#16
(26.07.2019, 12:57)DerM. schrieb: Nie im Leben wechselt Sane zu Bayern. Er ist gut genug um sich bei ManCity durchzusetzen und der Verein will ihn auch nicht abgeben. Die Buli ist doch viel zu uninteressant, wenn man schonmal in der Premier League gespielt hat und sich dort jedes Jahr mit 5 anderen Top Teams um den Titel streitet...
Naja die Aussagen von Pep in den letzten Tagen lesen sich für mich nicht gerade nach Verbleib bei ManCity. Ich denke, wenn er verlängern wollen würde, hätte man das schon bekannt gegeben.

Da er sich gestern noch (hoffentlich nicht ernst) verletzt hat, könnte die mögliche Ablöse sogar noch sinken
#17
Jetzt habe ich eben noch gelesen, dass sich Bayern angeblich auch mit Bale beschäftigt. Ich hoffe ja mal das ist nur eine Ente. Ist zwar ein überragender Spieler, aber für den Preis & Gehalt ist er einfach zu häufig verletzt.
#18
Jetzt wo Sanes Kreuzband kaputt ist, läuft die Gerüchteküche ja wieder heiß. Wie viele Spieler die jetzt angeblich schon haben müssten Big GrinD
Am Ende wird's bestimmt nur noch ein Ü30 Alt-Star ^^
#19
(09.08.2019, 15:23)DerM. schrieb: Am Ende wird's bestimmt nur noch ein Ü30 Alt-Star ^^

So abwegig ist der Gedanke ja nicht, wenn jetzt sogar wieder Ribery im Gespräch ist. Nichts gegen ihn, aber sollte es so kommen, dann wäre das das ultimative Transfer-Eingeständnis der Bayern. Auch die Namen Bergwijn und Perisic finde ich wenig überzeugend. Warum nicht Memphis Depay von Lyon? Sportlich top und mit Starpotenzial ausgestattet, also im Prinzip das, was man sucht.
#20
Ok, mit ein paar Tagen Abstand sind wir alle ein bisschen schlauer.Smile Perisic ist angekommen, Cuisance und Continho folgen bald. Ich bin als außenstehender, nicht Bayern-Fan, etwas ratlos, was ich von diesen Transfers halten soll. 

Perisic ist zweifellos ein Spieler, der seine hohe Klasse schon häufig nachgewiesen hat. Mit 30 ist er sicherlich kein Transfer für die Zukunft, sondern eher dafür gedacht, um die kommende Saison auf hohem Niveau zu überbrücken.

Cuisance ist ein junger Spieler, der in Mönchengladbach ein gutes erstes Jahr hatte, in der letzten Saison allerdings nicht viel gespielt hat. Darüber hinaus kenne ich ihn zu wenig, um ihn beurteilen zu können. Die Bayern scheinen was in ihm zu sehen. Allerdings sind sie bei Gladbach auch nicht so wahnsinnig unglücklich darüber,  den Spieler verloren zu haben.

Coutinho ist dagegen der Name, auf den alle Fans gewartet haben. Geht es nur danach, haben die Bayern wohl alle Erwartungen erfüllt. Ich sehe allerdings drei Probleme bei dem Transfer:
1. Es ist nur ein Leihtransfer. Ok, man kann ihn wohl nach der Saison für Summe X (100-120 Millionen) verpflichten. Aber sind Leihen der Anspruch eines FC Bayern? Dazu die Unruhe in der Rückrunde, ob man ihn weiterverpflichtet oder nicht. Fand das schon bei James sehr unglücklich. 
2. Coutinho hat eine schlechte Saison hinter sich. Barcelona würde niemals einen sportlich unverzichtbaren Spieler abgeben. Vielmehr geht es darum ein sportliches Missverständnis ohne Verlust loszuwerden. 
3. Coutinho ist nicht der Spieler, den Bayern gesucht hat. Er ist mit Sané nicht ansatzweise zu vergleichen. Ein flinker Außenspieler, der das 1 zu 1 sucht auf der einen und ein langsamer Ballvirtuose, den es in die Mitte zieht, um selbst abzuschließen auf der anderen Seite. Ich weiß noch nicht ganz, wie das passen soll. Aber ich bin ja auch nicht der Trainer.Smile Was meint ihr dazu?
  


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste